SDN-Grundlagen: Zentrale Kontrolle und Programmierbarkeit

SDN-Grundlagen: Zentrale Kontrolle und Programmierbarkeit

Cover

Virtualisierung und Cloud Computing waren bahnbrechend für die IT – doch das darunterliegende Netzwerk entwickelte sich kaum, was sich langsam in Unternehmen bemerkbar macht. Entwickler müssen sich immer häufiger mit den Beschränkungen der Netzwerke auseinandersetzen und neue Lösungen finden. Daher arbeiteten sie unter dem Oberbegriff Software-Defined Networking (SDN) an zentralisierter Kontrolle, Programmierbarkeit, Orchestrierung und Virtualisierung. 

Dieser E-Guide diskutiert die Eckpunkte von SDN, zentralisierte Kontrolle und die Programmierbarkeit des Netzwerks. Lesen Sie hier alles über Virtualisierung und Orchestrierung, sowie auch erfolgreiche Effizienzgewinnung.

Anbieter:
SearchNetworking.de
Veröffentlicht am:
20.03.2014
Verfasst am:
20.03.2014
Format:
PDF
Typ:
E-Guide
Sprache:
Deutsch
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie diesen E-Guide herunter!

Indem Sie dieses Formular abschicken, erklären Sie sich damit einverstanden, E-Mails von TechTarget und seinen Partnern zu erhalten. Falls Sie außerhalb der USA leben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten in die Vereinigten Staaten übertragen und dort verarbeitet werden. Datenschutz