Multi-Cloud-Umgebungen im Griff behalten

Multi-Cloud-Umgebungen im Griff behalten

Cover

Immer mehr Unternehmen nutzen Cloud-Dienste mehrerer Anbieter. Es ist häufig der Normalfall, dass sich Unternehmen je nach Workload und Lösungen für einen Cloud-Anbieter entscheiden und nicht einen Provider für alle Dienste nutzen. Gerade dieser Umstand macht es jedoch erforderlich, solche komplexen Umgebungen zu verwalten. Welche Lösungen eignen sich hier für das Management und wie kann man herausfinden, welche die richtige Lösung für das eigene Szenario ist?

Beim Einsatz verschiedener Cloud-Anbieter im Unternehmen gilt es zudem einige Punkte im Hinblick auf die IT-Sicherheit zu beachten. Idealerweise kann man für alle genutzten Plattformen eine gemeinsame Regelung in Sachen Authentifizierung und Zugriffsrechte anwenden. Und dies gleichermaßen für die administrativen Aufgaben wie auch für Anwender. Darüber hinaus ist für die gemeinsame Nutzung von Daten eine Klassifizierung derselben entscheidend.

In Multi-Cloud-Umgebungen werden sowohl die Datensicherung als auch die Wiederherstellung im Falle eines Falles beinahe beliebig komplex. Disaster und Recovery wird in der Cloud-Welt unterschiedlich interpretiert. Daher sollte man sich der abzudeckenden Szenarien bewusst sein, die berücksichtigt werden sollen. Es gilt das Schutzniveau der lokalen Umgebung auf die Cloud zu übertragen.

Anbieter:
SearchSecurity.de
Veröffentlicht am:
09.07.2018
Verfasst am:
09.07.2018
Format:
PDF
Länge:
22 Seite(n)
Typ:
E-Guide
Sprache:
Deutsch
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie diesen E-Guide herunter!