Physische und virtuelle Router im Vergleich

Physische und virtuelle Router im Vergleich

Cover

Router sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Infrastruktur eines Netzwerks. Organisationen brauchen Router, damit ihre Mitarbeiter E-Mails abrufen oder auf Webanwendungen zugreifen können.

Obwohl die Virtualisierung von Servern, Switches und anderen Infrastrukturkomponenten heutzutage üblich ist, trifft man vergleichsweise wenig virtualisierte Router – die virtuelle Routing-Software nutzen – an. Das liegt aber nicht daran, dass Router sich nicht virtualisieren lassen. Es stehen heute sogar viele Optionen für virtuelle Router zur Verfügung.

Das Hauptproblem beim Bereitstellen von virtuellen Routern, im Gegensatz zu physischen Router Appliances, hat weniger mit Verfügbarkeit zu tun, sondern vielmehr mit den Aufgaben, die ein Router durchführen muss.

Anbieter:
SearchNetworking.de
Veröffentlicht am:
23.07.2018
Verfasst am:
23.07.2018
Format:
PDF
Länge:
20 Seite(n)
Typ:
E-Guide
Sprache:
Deutsch
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie diesen E-Guide herunter!