Software-based Networking: Der Motor für ein dynamisches Netzwerk

Software-based Networking: Der Motor für ein dynamisches Netzwerk

Cover

Der Begriff softwaredefiniert erklärt sich weitgehend selbst; statt eine Funktion oder Fähigkeit eines Produkts mittels Hardware zu realisieren, wo sie hart verdrahtet und dauerhaft existiert, können Funktionen nun innerhalb einer überlagernden Softwareschicht definiert werden. Diese Strategie macht die Parameter von Produkten oder Systemen flexibler, formbarer und letztlich agiler.


Die aktuellste Entwicklung im Bereich softwaredefinierter Technologien ist das Software-based Networking. Softwaredefinierte Lösungen sollen die Komplexität verringern, den aktuellen Status schneller verändern, mehr Kontrolle über die Endpunkte erwirken, die Betriebskosten verringern und die Flexibilität steigern.
Einzig Prozesse auf der rein physischen Ebene sind vielleicht eine Ausnahme, alles andere lässt sich in der Theorie mit Software automatisieren.

Anbieter:
ComputerWeekly.de
Veröffentlicht am:
09.11.2018
Verfasst am:
08.11.2018
Format:
PDF
Länge:
17 Seite(n)
Typ:
E-Guide
Sprache:
Deutsch
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie diesen E-Guide herunter!