In-Memory-Technologien im Vergleich

In-Memory-Technologien im Vergleich

Cover

Ob Machine Learning, Robotic Automation oder Online-Transaktionen – in allen Fällen nehmen die Datenmengen und der damit verbundene Rechenbedarf für die Verarbeitung zu. Mehrere Anbieter sehen in In-Memory-Technologien die Lösung für das Dilemma.

Das vorliegenden E-Handbook beschäftigt sich mit der Technologie. Harald Weiß durchforstet das Angebot von fünf In-Memory-Anbietern. Im ersten Artikel beschäftigt er sich mit SAP HANA. Darin erläutert er die Merkmale der In-Memory-Lösung. Anschließend setzt er sich mit Teradata auseinander und beschreibt den Technologieansatz des Anbieters.

Im dritten Artikel skizziert Harald Weiß die verschiedenen In-Memory-Datenbanken von Oracle. Wie sich die Software AG mit Terracotta DB einen Namen im In-Memory-Segment gemacht hat, zeigt er im vierten Artikel. Schließlich stellt Harald Weiß im letzten Artikel das US-Unternehmen GridGain vor.

Anbieter:
ComputerWeekly.de
Veröffentlicht am:
26.04.2019
Verfasst am:
24.04.2019
Format:
PDF
Länge:
20 Seite(n)
Typ:
E-Book
Sprache:
Deutsch
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie dieses E-Book herunter!