Wie KI die Unternehmenswelt verändert

Wie KI die Unternehmenswelt verändert

Cover

Systeme, die künstliche Intelligenz (KI) integriert haben, benötigen hochwertige Daten, um die Algorithmen zu trainieren. Sind Daten fehlerhaft, ungenau oder nicht geeignet, trifft das System falsche Entscheidungen. Um von KI zu profitieren, sollten Organisationen daher im Vorfeld eine hohe Datenqualität gewährleisten. Dafür benötigen sie qualifizierte Mitarbeiter, eine geeignete Informationsarchitektur und passende Technologien. Der E-Guide widmet sich den Fragen: Wie profitieren Firmen von künstlicher Intelligenz? Und: Welche Anwendungen eignen sich als Vorbild, um KI-Technologien richtig einzusetzen?


Im ersten Artikel erläutert Matthias Bauer, welche Vorarbeiten geleistet werden müssen, bevor sich ein KI-Projekt umsetzen lässt. Bauer zählt Best Practices auf und erklärt, welche Rollen für das Datenmanagement im Unternehmen erforderlich sind, um das Projekt erfolgreich zu gestalten. Anschließend zeigt Malte Jeschke, wie Forschende des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts HHI und der Technischen Universität Berlin eine Technik entwickelt haben, die erkennt, anhand welcher Kriterien KI-Technologie Entscheidungen trifft.


Der dritte Artikel dreht sich um den Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Softwareentwicklung. Darin verweist Analyst Matt Heusser auch darauf, dass mit dem Einzug von künstlicher Intelligenz in die Softwareentwicklung auch der Berg an Aufgaben in der Programmierung wächst, da sich mehr Möglichkeiten ergeben. Am Beispiel des Vertriebs erklärt Daniel Fallmann im letzten Artikel,wie KI die Prozesse in diesem kritischen Unternehmensbereich beschleunigen kann.

Anbieter:
ComputerWeekly.de
Veröffentlicht am:
13.09.2019
Verfasst am:
13.09.2019
Format:
PDF
Typ:
E-Guide
Sprache:
Deutsch
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie diesen E-Guide herunter!