Endpunktsicherung dank Automatisierung?

Studie Endpoint Security Management 2019

Cover

Circa die Hälfte der in der Studie zu Endpoint Security Management 2019 befragten Unternehmen geben an, bei Abnormalitäten maximal 24 Stunden für die Endpunktsicherung zu benötigen. Die Bedrohungserkennung ist jedoch nicht der entscheidende Punkt, sondern die Abwehr. Und dann ist da noch die andere Hälfte, die nichtsahnend Angriffe zulässt.

Ein neuer Ansatz der Endpunktsicherung ist Automatisierung, doch kann dies Security-Fachkräfte tatsächlich ersetzen? Das erfahren Sie in diesem umfassenden Bericht zu Endpoint Security Management 2019.

Anbieter:
Forcepoint
Veröffentlicht am:
24.10.2019
Verfasst am:
24.10.2019
Format:
PDF
Typ:
White Paper
Sprache:
Deutsch
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie dieses White Paper herunter!