DevSecOps sicher und trotzdem schnell entwickeln

DevSecOps sicher und trotzdem schnell entwickeln

Cover

Geht es um die beschleunigte Entwicklung von Applikationen, dann wird das Thema Security gerne als Bremsklotz betrachtet. Dies hat zur Folge, dass dem Thema Sicherheit in DevOps-Umgebungen nur bedingt die nötige Aufmerksamkeit zukommt. Inzwischen setzt aber vielerorts diesbezüglich ein Umdenken ein. DevSecOps erweitert DevOps um eine Sicherheitskomponente. Anwendungen lassen sich damit nicht nur flexibler und schneller, sondern auch sicherer entwickeln.


Nun ist DevSecOps nicht einfach nur ein neues Modewort, sondern steht für eine sichere Kombination aus Entwicklung und Betrieb von Software und Diensten. Wenn sich ein Unternehmen vom bisher genutzten DevOps-Modell zu DevSecOps weiterentwickeln will, sind allerdings einige wichtige Punkte zu beachten. Dieses Vorhaben ist kein leichtes Unterfangen und oftmals ist jede Menge Überzeugungsarbeit vonnöten, um vorhandene Prozesse um Sicherheitsmaßnahmen zu ergänzen. Und bei diesem Ändern von Prozessen ist es wichtig, auf die ganz spezifischen Eigenarten des jeweiligen Unternehmens einzugehen. Spezialisten für DevSecOps werden in vielen Unternehmen händeringend gesucht. Welche Kenntnisse sollten sie haben und welche Ausbildungen sind empfehlenswert?

Anbieter:
ComputerWeekly.de
Veröffentlicht am:
08.02.2021
Verfasst am:
13.11.2019
Format:
PDF
Typ:
E-Guide
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie diesen E-Guide herunter!