Warum nicht mehr Konsumgüterhersteller ein PIM-System nutzen

Pr¬zise Produktinformationen landen die gr‘Ωten Treffer beim Online-Shopping. Warum wird das nicht erkannt?

Cover

Heutzutage managen viele Unternehmen ihre Produktdaten noch immer mithilfe von Kalkulationstabellen, veralteten Datenbanken sowie Legacy-Applikationen. Jedoch nehmen akkurate Produktdaten unter all den Faktoren, die Online-Kaufentscheidungen beeinflussen, die vorderste Position ein.

Um Daten zu managen, eignet sich prinzipiell sowohl das Produktinformationsmanagement (PIM) als auch das Stammdatenmanagement (MDM). MDM-Systeme beziehen jedoch nicht nur Produktdaten ein, sondern alle Stammdaten eines Unternehmens.

Erfahren Sie in diesem Whitepaper, warum nicht mehr Konsumgüterhersteller ein PIM-System nutzen, um für ein besseres Konsumerlebnis zu sorgen.

Anbieter:
Winshuttle
Veröffentlicht am:
27.10.2021
Verfasst am:
14.07.2021
Format:
PDF
Typ:
White Paper
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie dieses White Paper herunter!