Erste Schritte bei der Virtualisierung mit Xen

Erste Schritte bei der Virtualisierung mit Xen

Cover

Xen, KVM, Hyper-V oder vSphere – bei der Wahl des Hypervisors können IT-Abteilungen zu unterschiedlichsten Produkten mit jeweils eigenen Besonderheiten und Preismodellen greifen. Ausschlaggebend dürften dabei aber vor allem der Einsatzzweck sowie die Anforderungen der anvisierten IT-Umgebung sein.

Der Open-Source-Hypervisor Xen fristet gegenüber den kommerziellen Produkten von Microsoft und VMware zwar eher ein Nischendasein, wartet aber mit ein paar interessanten Vorteilen auf. Dieser E-Guide bietet eine Einführung in die Virtualisierung mit Xen und stellt die Hypervisor-Plattform in einem ersten Schritt vor, bevor im zweiten Schritt mögliche Linux-Distributionen für Xen-Umgebungen diskutiert werden. Zu guter Letzt zeigen wir schließlich, wie sich Xen auf SUSE Linux Enterprise Server betreiben lässt.

Anbieter:
SearchDataCenter.de
Veröffentlicht am:
17.10.2017
Verfasst am:
17.10.2017
Format:
PDF
Länge:
21 Seite(n)
Typ:
E-Guide
Sprache:
Deutsch
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie diesen E-Guide herunter!