Disaster Recovery als Schutz vor Ransomware-Folgen

Disaster Recovery als Schutz vor Ransomware-Folgen

Cover

Ransomware-Schäden gezielt verhindern

Ransomware-Attacken sind für zahlreiche Unternehmen zur realen und fast täglichen Bedrohung geworden. Es ist am besten, entsprechend folgendem Motto zu handeln: Es ist keine Frage, ob es passiert, vielmehr muss ich bestens vorbereitet sein, wenn es passiert. Regelmäßige Datensicherung, vernünftige Planung der Disaster-Recovery-Szenarien und vor allem wiederkehrende Tests und deren Aktualisierung sind eine gute Absicherung vor Ransomware-Schäden.

Das Wichtigste wie auch bei anderen Datensicherungssituation ist die Sicherstellung einer zügigen System- und/oder Datenwiederherstellung nachdem eine Infiltration bemerkt wurde. Deswegen sollten Administratoren bzw. Unternehmen ihre internen Prozesse und IT-Abhängigkeiten prüfen und dem entsprechend Pläne und Datensicherungsabläufe definieren.

Anbieter:
ComputerWeekly.de
Veröffentlicht am:
18.06.2019
Verfasst am:
18.06.2019
Format:
PDF
Typ:
E-Guide
Sprache:
Deutsch
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie diesen E-Guide herunter!