Software-defined Perimeter (SDP) für sicheren Netzwerkzugriff

Software-defined Perimeter (SDP) für sicheren Netzwerkzugriff

Cover

Der zunehmende Umstieg auf Cloud-basierte Anwendungen bringt viele neue Herausforderungen für Netzwerk- und Sicherheitsexperten in Unternehmen mit sich. Das Problem für IT-Verantwortliche ist die oft nur begrenzte Sichtbarkeit oder Kontrolle über Daten, die in die Cloud übertragen oder von dort heruntergeladen werden. Außerdem bietet der oft uneingeschränkte Zugriff auf das Internet Möglichkeiten für diverse Sicherheitsangriffe.

Ein Software-defined Perimeter (SDP) ermöglicht die Isolierung von Diensten, die Benutzer, Geräte und Anwendungen nicht direkt dem Internet aussetzen und mit Zero-Trust-Funktionen Netzwerkressourcen besser schützen. Anwender müssen darüber hinaus auch strenge Authentifizierungsprozesse durchlaufen, um Zugriff auf die Ressourcen zu erhalten.

Anbieter:
ComputerWeekly.de
Veröffentlicht am:
29.03.2021
Verfasst am:
26.03.2021
Format:
PDF
Typ:
E-Book
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie dieses E-Book herunter!