Funktionsweisen und Einsatzgebiete der hyperkonvergenten Speichermethode

Hyper-Konvergenz: Neue Storage-Konzepte fürs Rechenzentrum

Cover

Hyper-konvergente Systeme scheinen nicht nur ein Marketing-Hype zu sein, sondern machen sich langsam in den Rechenzentren breit und verändern diese nachhaltig. Ebenso forcieren sie ein Umdenken in der Storage-Strategie in Unternehmen.

Angesichts der sich rasant ausbreitenden hyper-konvergenten Systeme scheint dieses Storage-Modell überholt. Die Daten sollen näher an die Anwendung heranrücken, was aber mit Silo-Lösungen kaum möglich ist. Und transaktionsreiche sowie IOPS-lastige Anwendungen können und wollen nicht „ewig“ warten, bis die Daten gespeichert und verfügbar sind.

Mit hyper-konvergenten Systemen werden die ersten Schritte in Richtung flexiblen, hoch-performanten Storages getan, aber bedeutet dies tatsächlich das „Aus“ für Arrays, Monolithen und Appliances?

Anbieter:
SearchStorage.de
Veröffentlicht am:
10.06.2015
Verfasst am:
10.06.2015
Format:
PDF
Länge:
24 Seite(n)
Typ:
E-Zine
Sprache:
Deutsch
Bereits Bitpipe.com-Mitglied? Anmeldung

Laden Sie dieses E-Zine herunter!